Nachrichten zum Thema Stadtverband

15.04.2019 in Stadtverband

SPD vor Ort in Kleinenbremen-Wülpke

 

Am Freitag den 05. April fand der Termin „SPD vor Ort“ in der Mönckhoffschen Mühle in Kleinenbremen statt.
Bei diesem Termin konnten sich Kleinenbremer und Wülpker Bürger bei Ihren Ratsmitgliedern Thomas Wehking und Rainer Besser über aktuelle politische Themen aus den Ortschaften informieren und selber Anregungen und Wünsche äußern.
Des weiteren standen Vertreter aus dem Stadtverband- und Fraktionsvorstand zum Meinungsaustausch zur Verfügung.
Die meisten Anregungen kamen aus dem Bereich „Verkehrsberuhigung“, dem Wunsch den anstehenden Breitbandausbau politisch voran zu treiben, sowie die Ortsvereine und Gemeinschaften bei Anliegen an die Stadtverwaltung zu unterstützen.
Es war alles in allem eine runde Sache mit tollen Gesprächen und 2 wunderbaren Stunden im regen Austausch mit den Dorfbewohnern.
Die Wünsche und Anregungen werden nun bei den Sozialdemokraten intern besprochen und anschließend in die entsprechenden Gremien und Ausschüsse weitergeleitet
Der nächste „SPD vor Ort“ Termin findet am 17.Mai in Eisbergen in der Bäckerei „ Karlchen „ von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt.

 

26.03.2019 in Stadtverband

SPD vor Ort in Nammen

 

Bei schönstem Sonnenschein fand der diesmalige "SPD vor Ort" Termin am 22. März in Nammen statt. Die SPD möchte sich besonders bei dem Schützenverein Bergkette für die freundliche Aufnahme und Bereitstellung der Räumlichkeiten bedanken.
Auch bei diesem Termin standen Vertreter von Stadtverbands- und Fraktionsvorstand sowie der örtlichen Ratskandidat für Fragen und Anregungen der Nammer Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Ebenso wie bereits bei dem Januartermin in Barkhausen war auch in Nammen auf die vakante Ausgabe von gelben Säcken verwiesen worden. Dieses Problem wurde nun durch den Bezirksausschussvorsitzenden Jörg Achilles gelöst und die Ausgabe wird zukünftig im Nammer Blumenstübchen sowie im Laurentius-Lädchen erfolgen.  
Weitere Probleme waren die Verlagerung des Schwerlastverkehrs aus dem Ortskern sowie ein sicherer Schulweg zwischen Nammen und Lerbeck, diese Probleme werden nun durch die Sozialdemokraten in die zugehörigen Ausschüsse eingebracht und dort zielorientiert beraten.
Der nächste "SPD vor Ort" Termin für Kleinenbremen und Wülpke findet am 05. April 2019 in der Mönkhoffschen Mühle, Am Rehm 2a, Porta Westfalica-Kleinenbremen statt. Auch bei diesem Termin wird eine rege Bürgerbeteiligung erhofft.

 

16.03.2019 in Stadtverband

Micha Heitkamp spricht auf der Jahreshauptversammlung über Europa

 
Micha Heitkamp spricht auf der Jahreshauptversammlung über Europa

Der Stadtverbandsvorsitzende Karsten Donneker begrüßt in einem kurzen Grußwort die anwesenden Gäste. Weiter berichtete der Fraktionsvorsitzende im Rat, Dirk Rahnenführer.
Er berichtete vom Bürgerentscheid über die Grundschulentwicklung, von den Erfolgen beim Schuldenabbau der Stadt Porta Westfalica sowie von verschiedenen Einzelaspekten wie der Anschaffung des Patcherfahrzeuges, den Modernisierungen der Feuerwehrgerätehäuser, dem Quartiersmanagement in Lerbeck, dem IKEK Prozess und der Umrüstung der Städtischen Beleuchtung auf LED.
Die gesamte Rede kann als PDF-Dokument heruntergeladen werden: [JHV 2019 Stadtverband, Bericht der Fraktion]

Bevor Micha Heitkamp sprach, berichtete Ulli Pock, SPD-Kreisgeschäftsführer des Kreisverband Minden-Lübbecke.

Anschließend hielt Micha Heitkamp eine eindrückliche Rede über Europa und die Europawahl.

 

09.03.2019 in Stadtverband

SPD vor Ort geht weiter in Nammen

 

Die Rundreise der SPD-Ratsfraktion und des Stadtverbandes der SPD in Porta geht am 22.3. um 17.00 in Nammen im Schützenhaus weiter. Dort werden die aktuellen Ratsmitglieder sowie der Stadtverbandvorstand wieder den Dialog mit den Bürgern führen.

 

26.02.2019 in Stadtverband

Haushaltsrede der SPD Ratsfraktion, 25.02.2019

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren des Rates,
verehrte Gäste,


der Haushalt für das Jahr 2019 wird mit einem geplanten positiven Ergebnis von ca.1,27 Mio € abschließen. Der Haushalt für das Jahr 2018 war mit 1,64 Mio € Überschuss geplant. Am Ende 2018 wird der Überschuss bei ca. 5 Millionen Euro liegen!
Dieses positive Ergebnis wird dazu beitragen, dass unsere Überschuldung weiter drastisch gesenkt wird. Für 2019 ist zum Ende des Jahres ein negatives Eigenkapital von ca. 3,6 Mio € geplant. Aber trotzdem ist noch negatives Eigenkapital vorhanden. Leider scheint das einige hier im Saal nicht zu stören.  
Unser Gesamtschuldenstand wird voraussichtlich zum Ende des letzten Jahres bei ca. 79 Mio € liegen. Dieser Schuldenstand wird planmäßig im Jahr 2019 auf 76,6 Mio € verringert. Somit haben wir in sieben Jahren, seit 2012, ca. 70 Mio € Schulden abgebaut! Demnach haben wir jedes Jahr ca. 10 Mio € Schulden getilgt! Auch wenn ein Mitglied der FDP-Fraktion behauptet, das sei einzig den sprudelnden Steuereinnahmen zu verdanken und weiteres sinnfreies mehr, wissen wir hier doch alle, dass es nicht der einzige Grund ist.